Skip to main content

Herzliche Einladung ins Überraschungskino im Café Zeit.

Freitag, den

  • 09.02.2018
  • 09.03.2018
  • 19.10.2018
  • 09.11.2018

Einlass 19:00 Uhr | Film ab! 19:30 Uhr.

Der Eintritt ist kostenlos.

Der Erlös aus dem Verkauf von Snacks und Getränken ist für unser Schulprojekt Nyameani in Ghana bestimmt.

Erkennen Sie die Filme?

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir nicht mit den Filmtiteln werben, aber letztlich zählen ja nur die Inhalte.

Freitag 09.02.2018

Eine temperamentvolle Familie…

Eltern und ein Sohn gehörlos, die Tochter hörend. Von ihrem ganz „normalen“ und doch recht besonderen Alltag handelt dieser Film. Und von der Zeit der Pubertät der Tochter, die im Durcheinander der Gefühle sich immer mehr ihrer Talente und Fähigkeiten bewusst wird und schließlich ihren eigenen Weg findet.

Und das alles mit viel Gefühl - chaotisch, liebenswert, sehenswert!

Freitag 09.03.2018

Gehen oder Bleiben…

In einem Kloster im Atlasgebirge in Algerien leben neun französische Mönche ein friedliches, asketisches Leben, auch im Einklang mit ihrer muslimischen Umgebung. Nach der Ermordung einer Gruppe von Gastarbeitern wird deutlich, dass der schwelende Konflikt zwischen den algerischen Regierungstruppen und den islamistischen Rebellen immer näher an sie herankommt…

Ein Plädoyer für Toleranz und für den Glauben.

Freitag 19.10.2018

Drei Frauen auf dem Weg nach oben…

Dieser spannende Dokumentarfilm spielt Anfang der sechziger Jahre und schildert das Leben von drei hochbegabten afroamerikanischen Frauen, die als Mathematikerinnen bei der NASA arbeiten. Es ist ein Eintauchen in diese Zeit und in die gesellschaftspolitischen Verhältnisse inclusive der Benachteiligung von Frauen und der Apartheit. Wie diese Frauen ihren Weg gehen trotz Hindernissen aller Art, trotz unvermeidlicher Umwege, gradlinig mit Optimismus und Humor.

Wie aus Visionen Wirklichkeit wird - das können Sie bei uns sehen!

Freitag 09.11.2018

Liebevolle Abschiede…

bereitet Mr.X einsam verstorbenen Menschen. Er sucht nach Angehörigen und bereitet die Trauerfeier nach persönlichem Geschmack und Interessen der Verstorbenen vor, wenn keine Angehörigen da sind. Als seine Stelle beim Friedhofsamt gestrichen wird, wird sein letzter Fall zu einer Aufgabe, die Veränderung nicht nur in sein Leben bringt.

Ein ruhiger, bewegender Film über Tod und Leben und Veränderung.